Category Archives: Aknebehandlungen

Hautprobleme: Was kann gegen Pickel und Akne helfen?

Bio und die Selbstheilungskräfte des Körpers werden überall in höchsten Tönen gelobt und es scheint als, ob man alles durch innere Reinigung heilen kann oder dem Körper hilft sich selbst zu helfen. Den der Organismus kann unglaubliches leisten, wenn wir ihn nur lassen und ihm den Weg nicht zusätzlich erschweren. So kann ein gesunder Körper schnell das überschüssige Bauchfett abbauen oder Cellulite am Unterkörper verringern. Hört sich alles gespenstisch an – ist es aber nicht. Welche Methoden gibt es bei Akne?

akne-maedchen

 

Ursachen für Akne und Pickel?

Die genauen Ursachen warum man Akne bekommt sind noch nicht genau erforscht worden, aber man ist auf einem guten Weg dahin. Jedoch nimmt man an, dass eine der Ursachen tatsächlich Alltagsgifte, die von verarbeiteten Lebensmitteln in unseren Körper gelangen, eine große Rolle in der ganzen Geschichte spielen. Eigentlich übernimmt der Darm diese Aufgabe. Da dieser jedoch überlastet ist, werden die Gifte an die Haut weitergegeben. Die wehrt sich aber auch dagegen und oft kommt es zu Entzündungen, was wir dann Akne nennen. Wie können wir unseren Darm zu entlasten, um wenigstens diese Ursache ausschließen zu können.

Aknebehandlungen – Darmreinigung?

Welche Methoden gibt es für Aknebehandlung von innen? Haben Sie sich jemals gefragt, warum Hunde oder Katzen Gras fressen, obwohl Sie das sowieso wieder ausspucken? Sie tun es um ihren Darm zu reinigen. Ist der Darm überlastet, dann wird der Körper müde und verschiedene Gifte und Schlacke werden so frei gesetzt.

Es empfiehlt sich zwei mal im Jahr eine Darmreinigung durchzuführen. Dafür braucht man aber keine Reinigungsmittel. Es reicht wenn sie sich eine große Tüte Flohsamenschalen kaufen. Die Ballaststoffe blähen sich auf und nehmen im Darm nach und nach alles mit was liegen geblieben ist. Und das kann eine ganze Menge sein. Es kann auch die Ursache für einen dicken Bauch sein. Nachdem wir den Darm langsam gereinigt haben, ist er wieder bereit den Kampf mit Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffen aufzunehmen. Aber am besten ist es natürlich, diese Sachen dem Körper gar nicht zuzuführen.

Wie funktioniert die Darmreinigung mit Flohsamenschalen? Es reicht ein bis zwei Teelöffel täglich in sein Müsli zu geben oder es direkt in Orangensaft aufquellen zu lassen und zu Essen. Man kann es aber auch in Joghurt oder ähnliches zumischen. Wichtig ist die Regelmäßigkeit. Genauso gut kann man auch wieder regelmäßig Haferbrei essen. Was schon zu Omas Zeiten, das Frühstück schlechthin war, ist auch heute noch sehr effektiv. Außerdem schmeckt es super lecker!

Wenn wir uns dem größten Reinigungsorgan in unserem Körper zugewandt haben können wir bei dem Bindegewebe weitermachen. Denn Es ist verantwortlich dafür, dass die Zellen gut miteinander kommunizieren können. Durch unsere schlechten Essgewohnheiten gerät der PH-Wert des Körpers aus der Balance und der Stoffwechsel funktioniert nicht richtig. Auch da ist das leidtragende Organ wieder die Haut. Die Menschen fallen, wenn dann in den sauren Bereich. Dem können wir durch Ernährung entgegen wirken indem wir uns basisch ernähren. Basenbildendes Obst ist zum Beispiel der Apfel, die Himbeere, die Birne oder Stachelbeeren. Bei dem Gemüse greifen wir zu: Blumenkohl, Brokkoli, Champignons und allen Kürbisarten. Aber auch Gewürze bringen unser Essen wieder ins Lot. So empfiehlt es sich immer mit reichlich Basilikum, Meerrettich und Rosmarin zu würzen.

Medlineplus empfiehlt auch bei Akne die Sonne zu bestimmten Tageszeiten zu vermeiden, da direkte Einstrahlung das Abwehrsystem der Haut schädigen kann.

Entzündungen im Körper können sich ebenfalls unter anderem als Akne äußern. Denn die Haut ist unser größtes und wichtigstes Ausscheidungsorgan. Was hilft gegen Entzündungen im Organismus? Wie bei fast jeder Krankheit, fängt es beim ausreichenden Wasserzufuhr an. Am Besten ist es wenn man wirklich auf reines Quellwasser zurück greift.

Fermentierte Lebensmittel sind ein Natürliches Antibiotika und helfen bei vielen Beschwerden. Außerdem sind sie reich an Mineralstoffen und Vitaminen. Also lohnt es sich öfter mal Sauerkraut als Beilage zu wählen. Vorsichtig sollte man mit fermentierten Milchprodukten sein. Den diese führen wieder zu Verschleimungen, was Entzündungen begünstigt.

Was hilft gut gegen Pickel und Akne? – Schon mal daran gedacht mit dem Rauchen aufzuhören?

Wenn man Raucher ist, sollte man sich überlegen was einem wichtiger ist. Der Griff zur Zigarette oder reine Haut. Den das ist, gleich nach dem Alkohol, das Gift überhaupt für unseren Körper. Die ganze Sache ist Ganzheitlich zu betrachten und der guter Rat ist teuer.

Äußere Anzeichen von Akne kann man schnell bekämpfen, wenn man den richtigen Partner an der Seite hat. Fachliteratur, wie „Nie mehr Akne“ (Mike Walden Erfahrungen) sind gute Anleitungen wie man den Kampf mit den roten Feindenden aufnehmen kann. Wer sich über das Programm genauer informieren möchte und Erfahrungsberichte lesen möchte kann sein Facebook-Profil besuchen.

Wie bei allem im Leben kommt es auch auf Ausdauer und Konsequenz an. Was auch sehr hilft ist das regelmäßige Wechseln des Kopfkissenbezuges. Denn ob man will oder nicht, aber in der Nacht schwitzen wir Blut und Wasser. Leider ist dieser Schweiß nicht rein und verschmutzt so die Oberfläche unserer Haut. Das begünstigt die Entstehung von Verunreinigungen sehr.

Haut die sowieso schon empfindlich reagiert und sich ständig entzündet, sollte nicht noch zusätzlichem Stress ausgesetzt werden. Dazu gehören starke direkte Sonneneinstrahlung. Wer sich die heilende Wirkung der Sonne zu Nutzen machen möchte, sollte eher zum Schattenbaden gehen.