Category Archives: Cellulite Weg Bekommen

7 natürliche Methoden gegen Deine Cellulite

7methodenCellulite ist ein Problem, mit dem sich heutzutage viele Frauen herumschlagen. Die schiere Menge an Artikel über Cellulite in Frauenzeitschriften, auf Webseiten und Blogs zeigt, dass es für das Problem auch eine wirklich zufrieden stellende Lösung gibt. Mit manchen Behandlungsmethoden soll man ganz schnell Resultate sehen. Wenn Du zu den glücklichen gehörst, dann bekommst Deine Cellulite weg in 4 Wochen (lies dazu diesen Artikel und entscheide selbst, ob es real ist…)!  Es ist aber in jedem Fall hilfreich, sich darüber zu informieren!  Heute gibt es 7 kleine Tipps (Zipps). Klicken Sie auf die jeweiligen Methoden, wenn Sie nicht den kompletten Artikel lesen möchten!

Cellulite: Hintergründe und mögliche Ursachen

Die meisten Quellen sind sich darüber einig, dass die Orangenhaut eng mit Problemen bzw. eines Ungleichgewichts innerhalb des Bindegewebes eines Körpers zusammen hängt. Es gibt jedoch unterschiedliche Theorien über den möglichen Auslöser für dieses Ungleichgewicht. Hormone, die Lebensweise, die Ernährung und die Genetik spielen alleine eine Rolle, aber keines dieser Dinge kann vollkommen für die Entstehung von Cellulite verantwortlich gemacht werden. Frauen, die unter Übergewicht leiden, haben meist häufiger Cellulite bzw. die Cellulite ist ausgeprägter, aber auch dünne Frauen beklagen sich über Cellulite.

Scarlett Johansson cellulite am Strand

 

Es folgen hier nun einige natürliche Heilmittel, mit denen Du ein wenig gegen die Cellulite angehen kannst. Du kannst sie nicht bis zur letzten Delle zum verschwinden bringen, aber diese Methoden sollten Dir dabei helfen das Erscheinungsbild Deiner Haut ein wenig zu verbessern. Abgesehen von den folgenden Methoden solltest Du auch darauf achten, dass Du jede Woche ein wenig Sport treibst, genug Wasser trinkst und auch gesunde Lebensmittel zu Dir nimmst. Wenn Du Dich gut um Dich selbst kümmerst und die folgenden Tipps beachtest, dann kannst Du Dein Hauterscheinungsbild sehr verbessern!

1. Trockenbürsten

Es mag hierfür zwar keine wissenschaftlichen Beweise geben, aber viele Frauen berichten, dass ihnen das Trockenbürsten hilft. Es fühlt sich auf jeden Fall gut an und hilft der Durchblutung. Das Trockenbürsten der Haut sollte ein bis zweimal pro Tag durchgeführt werden. Die Poren werden dadurch geöffnet, Giftstoffe können leichter abgesondert werden und die verbesserte Durchblutung der Haut ist auch sehr vorteilhaft. Durch das Trockenbürsten werden zudem abgestorbene Hautzellen entfernt. Man sollte immer in Herzrichtung bürsten und nicht herum schrubben. Lange Züge sind am Besten: Beginne an Deinen Füßen und arbeite Dich dann nach oben vor. Du solltest nur leicht bürsten, denn es geht hierbei nicht darum, dass Du Deine Haut abschrubbst!

2. Verzehr von Gelatinekapseln (überrascht?)

Die Gelatinekapseln sind für Deine Gelenke gut und unterstützen die Gesundheit Deiner Haut, Haare und auch Deiner Nägel. Sie können zudem auch dabei helfen, dass Deine Haut straffer wird. Dies kann dafür sorgen, dass sich das Hauterscheinungsbild verbessert.

3. Myofasziale Massage

Es gibt einige Therapeuten, die myofasziale Massagen anbieten. Diese sorgen dafür, dass sich das Bindegewebe glättet, d.h. die Cellulite kann dadurch temporär so gut wie unsichtbar gemacht werden. Allerdings ist dies wirklich nur eine temporäre Lösung. Die Massage kann zudem auch positive Auswirkungen auf die Gelenke und Muskeln haben.

4. Kaffeemassage

Kaffee, bzw. das Koffein im Kaffee, kann auch einen guten Effekt auf die Cellulite haben. Es gibt auf dem Markt mittlerweile auch einige Cremes, welche sich die Wirkung des Koffeins zunutze machen. Du kannst jedoch auch Deine eigene Creme herstellen, die Du zum Reinigen oder zum Pflegen Deiner Haut verwenden kannst. Du brauchst dafür:

¼ Tasse gemahlener Kaffee

3 Esslöffel Zucker (weiß oder braun spielt keine Rolle)

2-3 Esslöffel geschmolzenes Kokosfett

Vermische die Inhaltsstoffe gut und bewahre die Creme dann in einem verschließbaren Container auf (vorzugsweise Glas). Massiere die Creme gut in Deine Haut und lasse sie für einige Minuten wirken. Wasche Dich dann danach ganz normal.

5. Omega 3 Fettsäuren für strafferes Bindegewebe

Eine Theorie, die es für die Entscheidung von Cellulite gibt ist, dass das Ungleichgewicht durch den Verzehr der falschen Art von Fetten geschieht. Es wird daher empfohlen, dass Frauen darauf achten, dass sie vor allem Omega 3 Fettsäuren in ihre Ernährung einbauen. Es gibt auch Hinweise darauf, dass eine Kombination von Omega 3 Fettsäuren und Vitaminen, die fettlöslich sind, zu einer Reduktion von Cellulite sorgen können. Es schadet dem Körper nicht und ist für andere Körperfunktionen auch vorteilhaft – es ist also auf jeden Fall einen Versuch Wert!

6. Bad für die Entgiftung und Entschlackung

Ein entspannendes Bad am Ende eines stressigen Tages kann nicht nur beim Abbau von Stress und Verspannungen helfen. Es gibt zudem auch verschiedene Badeöle, die dabei helfen können, dass der Körper während dem Bad mehr Giftstoffe aus der Haut entfernt. Je gesunder Deine Haut ist, umso besser wird auch ihr Erscheinungsbild sein.

7. Verwende nur natürliche Hautpflege

Die Entgiftung und Entschlackung hilft Dir natürlich nicht viel, wenn Du danach gleich wieder Gifte auf Deinen Körper aufträgst. Schau Dir die Shampoos, Lotionen, Cremes und Duschgels, die Du verwendest einmal genau an. Wie natürlich sind diese? Kannst Du die Inhaltsstoffe alle aussprechen? Weißt Du, was Du da eigentlich auf Deine Haut gibst? Frauen, die unter Cellulite leiden, sollten darauf achten, dass sie nur natürliche Pflegemittel verwenden, denn diese sind für die Haut und damit für den gesamten Körper viel gesünder.

Weitere nützliche Seiten, die Dir helfen können, deine Cellulite zu bekämpfen:

KCM – das ist wahrscheinlich die am meisten in die Tiefe gehende Expertenquelle im Internet zum Thema Cellulite. Hier sind die dazu gehörenden Sozialen Kanäle: Facebook KCM, Google+ KCM

Lass Dich sich zudem noch von diesem wunderschönen Video inspirieren und gib niemals auf!